Schlagwort-Archive: Umsatz

Schließungen in Frankreich und Spanien legen Millionenumsätze von Piraterieseiten offen

Die Cybercrime-Einheit der französischen Militärpolizei hat in Zusammenarbeit mit der Polizei Andorras zwei Piraterieseiten geschlossen, darunter Frankreichs größte Downloadseite Zone-Telechargement, welches die 11 meistbesuchte Seite des Landes war. Sieben Personen wurden verhaftet.

Nach Angaben der französischen Polizei hat die Seite einen Schaden von über 75 Mio. € verursacht. Dem steht nach Angaben von Zataz ein Umsatz in Höhe von 10 Mio. Euro in den letzten Jahren gegenüber.

https://torrentfreak.com/police-shut-down-frances-largest-pirate-site161129/

http://www.zataz.com/zone-telechargement-10-millions-euros-ca/#axzz4RU1Yqtde

Ein spanisches Gericht hat der Sportstreamingseite Rojadirecta verboten zu illegalen Fußball-Streams zu verlinken. Über den zu leistenden Schadensersatz wurde noch nicht entschieden. Auf den Bankkonten des Anbieters sollen 11 Mio. Euro liegen.

https://torrentfreak.com/court-orders-rojadirecta-to-stop-offering-pirated-football-streams-161124/

Spielfilme 2014: Wieder dominiert „illegal“ – 50 % des Angebots über eco-Mitglieder

Um die Verbreitung illegaler Filme über Share- und Videohoster abzuschätzen, wurde auch in diesem Jahr die Anzahl der Löschungen von Raubkopien bei Share- und Videohostern zusammengetragen.

Das Ergebnis ist eindeutig. Während die legalen Filmmärkte Umsatzrückgänge zu verzeichnen hatten, stieg die Anzahl der Downloads und Streams um etwa 7 % auf 607 Mio. Stück.[i]

Nach Meldungen der Firmen CoPeerRight Agency Deutschland, FDS File Defense Service, Fifthfreedom und OpSec Security wurden in 2014 knapp über 3 Mio. Filme gelöscht. Spielfilme 2014: Wieder dominiert „illegal“ – 50 % des Angebots über eco-Mitglieder weiterlesen

US-Studie: Umsatz der Share- und Videohoster

In der Studie „Behind the Cyberlocker Door“ hat NetNames im Auftrag der Digital Citizens Alliance jeweils die 15 wichtigsten Share- und Videohoster untersucht.

Danach geht man konservativ geschätzt von einem jährlichen Umsatz in Höhe von 72 Mio. € aus. Basis der Schätzungen sind die aus den Anklageschriften bekannten Umsätze bei Megaupload, also Zahlen aus den Anfangszeiten der Sharehoster.

Nachfolgend die wesentlichen Ergebnisse in der Kurzübersicht: US-Studie: Umsatz der Share- und Videohoster weiterlesen

Schäden durch Internet-Piraterie im Filmmarkt

Aus der vorliegenden Schätzung der 2013 über Share- und Videohoster illegal verbreiteten 569 Mio. Filme lässt sich auch der Schaden für die Filmwirtschaft ableiten.

Zur Methodik
Selbstverständlich wäre es nicht in jedem der 569 Mio. illegalen Nutzungsfälle zu einem rechtmäßigen Filmkauf gekommen, wenn kein illegales Downloadangebot bestanden hätte.
Wie viele Filme tatsächlich legal erworben worden wären, wird durch eine Substitutionsrate ausgedrückt. Schäden durch Internet-Piraterie im Filmmarkt weiterlesen

Spam lohnt sich doch

Wesentliche Teile des Spam-Aufkommens werden gesperrt und ausgefiltert und der Rest meist nicht gelesen. Trotzdem scheint sich eine Spam-Bewerbung von Arzneimittel doch zu lohnen. Laut einer Studie der Universität San Diego macht die größte mit Spam beworbene Online-„Apotheke“ einen monatlichen Umsatz zwischen 1 und 2,5 Mio. US $. Basis der Einschätzung sind Traffic-Daten eines der für die Apotheke tätigen Serverbetreiber und eine Analyse von Testbestellungen und Bestellnummern.

Aus Internetreport I / 2012 – Januar 2012

www.heise.de/newsticker/meldung/Wissenschaftler-untersuchen-Kaufverhalten-nach-Werbespam-1279756.html