Schlagwort-Archive: Frankreich

Frankreich: Google zahlt etwas und spart weiter die Überwachung

Mit der Content ID gibt Google Rechteinhabern die Möglichkeit Raubkopien bei YouTube zu vermeiden. Alles worum sich die Rechteinhaber nicht kümmern (können) wird weiterhin gezeigt und monetarisiert.
Für die Plattform ein tolles Geschäft: Kein Geld für Lizenzen und die Kontrollkosten verlagert man auf die Rechteinhaber.

In Frankreich hat man nun vom Staat organisiert mit der Anti-Piraterie-Einheit ALPA vereinbart, dass die Rechteinhaber einen direkteren Zugang zu den Löschmechanismen erhalten und dass Google auch finanzielle Unterstützung und Schulungen anbietet.

https://torrentfreak.com/google-signs-unprecedented-agreement-to-tackle-youtube-piracy-170921/

Frankreich: Wichtige Piraterie-Streamingseite geschlossen

Die französische Polizei hat in der letzten Woche die beliebte Piraterie-Streamingseite films-regarder.co geschlossen und den Betreiber verhaftet.
Man vermutet, dass die Seite mit über einer Million Besucher je Monat einen Schaden von bis 30 Mio. Euro verursacht hat. Die Einnahmen lagen bei 200.000 € in 18 Monaten.

https://torrentfreak.com/french-police-shut-down-pirate-streaming-site-arrest-operator-170123/

Frankreich: YouTube soll besteuert werden – Filmförderung bekommt etwas ab

Das Unterhaus des französischen Parlaments, hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der eine Besteuerung der Werbeerlöse von Online-Videoplattformen wie YouTube vorsieht. Von der Steuer in Höhe von 2% der Werbeerlöse soll die Filmförderungsbehörde Centre national du cinéma (CNC) die ersten 70 Millionen Euro erhalten. Der Rest geht dann an die Staatskasse.

Bevor es soweit ist, müssen aber noch der französische Senat und die Europäische Kommission zustimmen.

http://www.kontakter.de/internationale_news/frankreich_will_werbeerloese_von_youtube_besteuern

Frankreich: Klage gegen Facebook, Google und Twitter

In Frankreich wurden Facebook, YouTube (Google) und Twitter wegen Verbreitung von Rassismus verklagt.

Die Kläger, zwei gemeinnützige Organisationen, werfen den Unternehmen vor, rassistische, antisemitische, den Holocaust leugnende und homophobe Inhalte trotz Hinweises nicht gelöscht zu haben.
Von den in etwa 4 Wochen gemeldeten 586 Postings löschte Facebook 34 Prozent, Youtube 7 Prozent und Twitter  4 Prozent.

http://www.zdnet.de/88269362/facebook-google-und-twitter-in-frankreich-wegen-verbreitung-von-rassismus-verklagt/

 

Frankreich: Usenetprovider geschlossen

Die französische Polizei hat den französischen Usenetprovider Newsoo geschlossen. Der relativ kleine Provider hatte 5.000 Nutzer. Dem Verfahren ging wohl eine Anzeige der Sacem voraus. Insgesamt sollen 130 Festplatten mit 650 TB und 26 Mio. MP3-Dateien vorrätig gehalten worden sein.
Der Betreiber wurde vorläufig festgenommen und will mit den Behörden kooperieren.

https://torrentfreak.com/police-raid-usenet-service-arrest-operator-seize-data-160325/

Frankreich: Geldstrafe gegen Google

Die französische Datenschutzbehörde CNIL hat gegen Google eine Geldstrafe von 100.000 Euro verhängt, da das Unternehmen beanstandete Suchergebnisse nicht weltweit herausfiltert.
Die von Google installierten Geoblockingfilter sind für die Behörde unzureichend, da sie umgangen werden können. Google will Einspruch einlegen.

www.golem.de/news/strafe-verhaengt-frankreich-fordert-von-google-weltweite-auslistung-von-links-1603-119984.html

Frankreich: Betreiber einer Streamingseite festgenommen

Der 22-jährige Betreiber der Streamingsite Full-Stream.org wurde von der französischen Polizei festgenommen. Mit über einer Million Besuchern je Monat handelt es sich dabei um einer der größten Piraterieseiten des Landes.
Nach Angaben der Anklage hat die Seite 2.426 TV-Serien und 10.152 Filme angeboten. Wie viel Umsatz der Betreiber gemacht hat, wird noch untersucht.

https://torrentfreak.com/french-arrest-and-jail-operator-of-pirate-site-full-stream-160303/