Schlagwort-Archive: Cyber-Mobbing

Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen

Jeder siebte Jugendliche (14 Prozent) im Alter von 10 bis 18 Jahren ist im Internet gemobbt worden. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von BITKOM hervor. In absoluten Zahlen entspricht das rund einer Million Fälle.

In den unterschiedlichen Altersgruppen variieren die Werte für Opfer von Cybermobbing oder Beleidigungen:

  • 10- bis 12-Jährige:      9 Prozent
  • 13- bis 15-Jährige:      16 Prozent
  • 16- bis 18-Jährige:      15 Prozent.

Mädchen sind mit einem Anteil von 15 Prozent etwas häufiger betroffen als Jungen mit 13 Prozent.

Weitere negative Erfahrungen im Zusammenhang mit Mobbing im Internet:

  • 10 Prozent der Jugendlichen von 10 bis 18 Jahren geben an, dass über sie im Internet Lügen verbreitet worden sind. Bei den 16- bis 18-Jährigen liegt der Anteil sogar bei 16 Prozent.
  • 4 Prozent der 10- bis 18-Jährigen sagen, dass jemand peinliche Fotos von ihnen im Internet veröffentlicht hat (16 bis 18 Jahre: 9 Prozent).

www.bitkom.org/de/presse/8477_80358.aspx

Hilfe bei Cybermobbing gegen Jugendliche

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Woche eine Petition zur besseren Unterstützung von Opfern von Cybermobbing an das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz überweisen und den Fraktionen des Bundestages zur Kenntnis zu geben.
In der Petition wird gefordert, dass alle Einträge über Personen, die in Suchmaschinen oder Informationsdiensten für die Öffentlichkeit bereitstehen, bei schriftlichem Einspruch mit einem „Button“– – vergleichbar mit einer presserechtlichen Gegendarstellung – –versehen werden müssen, wenn sie denn nicht aufgrund des Einspruchs sofort gelöscht werden. Hilfe bei Cybermobbing gegen Jugendliche weiterlesen