Schlagwort-Archive: Brein

Niederlande: BREIN geht massiv gegen Handel mit illegalen Mediaplayern vor

Die niederländische Anti-Piraterieorganisation BREIN hat dafür gesorgt, dass inzwischen 84 Händler aufgehört haben, mit Pirateriesoftware bespielte Mediaplayer zu verkaufen.
Allein nach dem Urteil des EUGH habe man 51 Verkäufer kontaktiert, von denen 37 unverzüglich solche Angebote beendet hätten. In elf Fällen mussten Verfahren eröffnet werden, die bereits in 7 Fällen zu „freiwilligen“ Schließungen des Angebotes geführt hätten.

https://stichtingbrein.nl/nieuws.php?id=456

Niederlande: BREIN erzielt Gerichtsentscheidung gegen illegalen IPTV-Anbieter

Die niederländische Anti-Piraterie-Organsiation BREIN hat eine gerichtliche Verfügung erreicht, nach der der Anbieter eines illegalen IPTV-Angebotes für jedes weiter verfügbare Angebot eine Strafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen muss.
Da er nun seinen Dienst abschalten muss, dürfte er massiven Ärger mit seinen Kunden bekommen, die für den Zugang zu 545 HD Movies und 1.800 Kanälen 80 bis 120 Euro gezahlt hatten.

BREIN hat wohl einen Vergleich für max. 20.000 Euro angeboten.

https://stichtingbrein.nl/nieuws.php?id=455

https://torrentfreak.com/illegal-iptv-vod-provider-settles-with-brein-170504/

EUGH: Entscheidung zum Streaming

Der EUGH hat entschieden, dass der Verkauf eines multimedialen Medienabspielers, mit dem kostenlos und einfach auf einem Fernsehbildschirm Filme angesehen werden können, die rechtswidrig im Internet zugänglich sind, eine Urheberrechtsverletzung darstellen kann.

Nach Ansicht des Gerichts ist die vorübergehende Vervielfältigung eines urheberrechtlich geschützten Werks auf diesem Medienabspieler durch Streaming nicht vom Vervielfältigungsrecht ausgenommen.
Im vorliegenden Fall ist der Gerichtshof insbesondere unter Berücksichtigung des Inhalts der Werbung für den multimedialen Medienabspieler und des Umstands, dass der Hauptanreiz des Medienabspielers in der Vorinstallation der Add-ons liegt, der Ansicht, das der Erwerber eines solchen Medienabspielers sich freiwillig und in Kenntnis der Sachlage zu einem kostenlosen und nicht zugelassenen Angebot geschützter Werke Zugang verschafft.

Zudem bestätigt der Gerichtshof, dass der Verkauf eines multimedialen Medienabspielers wie des hier fraglichen eine „öffentliche Wiedergabe“ im Sinne der Richtlinie 2001/29/EG darstellt. EUGH: Entscheidung zum Streaming weiterlesen

EUGH: Generalanwalt: Sperre von Pirate Bay möglich

In einem Verfahren, in dem die niederländische Anti-Piraterieorganisation BREIN zwei Zugangsprovider zur Sperren von The Pirate Bay verpflichten will, hatte ein niederländisches Gericht mehrere Fragen an den EUGH gerichtet.

Die heute veröffentlichten Schlussanträge von Generalanwalt Szpunar machen deutlich, dass einer Sperre von PirateBay nichts entgegensteht: EUGH: Generalanwalt: Sperre von Pirate Bay möglich weiterlesen

Niederlande: Warnschuss gegen „YouTuber“

Die niederländische Anti-Piraterieorgansiation BREIN kümmert sich inzwischen auch um die illegale Filmverbreitung bei YouTube. Einen anonymen „jungen Mann“, der wöchentlich Neuheiten anbot, hat man nun erwischt und zur Aufgabe gezwungen. Insoweit ist er gut davongekommen. Weitere erwischte Personen müssen in Zukunft mit Strafen bzw. Schadensersatzforderungen rechnen.

http://stichtingbrein.nl/nieuws.php?id=419

https://torrentfreak.com/brein-tracks-down-youtube-pirate-warns-others-161011/

Niederlande: BREIN setzt Auskunftsrechte durch

Die niederländische Anti-Piraterie-Organisation BREIN, hat gegen zwei Usenetbetreiber Auskunftsrechte durchgesetzt. Ein Gericht aus Haarlem hat die Usenetbetreiber dazu verpflichtet, vorhandene Anschriften, IP-Adressen und Zahlungsdaten herauszugeben.

BREIN will die Uploader auf Schadensersatz verklagen.

http://anti-piracy.nl/nieuws.php?id=398

https://torrentfreak.com/court-orders-usenet-providers-expose-prolific-pirates-160622/