Spielfilme 2014: Wieder dominiert „illegal“ – 50 % des Angebots über eco-Mitglieder

Um die Verbreitung illegaler Filme über Share- und Videohoster abzuschätzen, wurde auch in diesem Jahr die Anzahl der Löschungen von Raubkopien bei Share- und Videohostern zusammengetragen.

Das Ergebnis ist eindeutig. Während die legalen Filmmärkte Umsatzrückgänge zu verzeichnen hatten, stieg die Anzahl der Downloads und Streams um etwa 7 % auf 607 Mio. Stück.[i]

Nach Meldungen der Firmen CoPeerRight Agency Deutschland, FDS File Defense Service, Fifthfreedom und OpSec Security wurden in 2014 knapp über 3 Mio. Filme gelöscht.

Konservativ geschätzt wird jede illegale Filmdatei etwa 200-mal genutzt, entweder als Download oder als Stream. Dies entspricht 607 Mio. Filmen in 2014. 2013 waren es 568 Mio. Nutzungen.

Zum legalen Markt gibt es genaue Zahlen der GfK. Insgesamt wurden 233,4 Mio. Filme legal verkauft oder vermietet.[ii] In 2013 waren es 236,5 Mio. Filme.

 

Spielfilme 20014: Stückzahlen
Spielfilme 20014: Stückzahlen

 

Digital vertrieben Spielfilme 2014
Digital vertrieben Spielfilme 2014

 

Schäden

Aus der vorliegenden Schätzung der 2014 über Share- und Videohoster illegal verbreiteten 607 Mio. Filme lässt sich auch der Schaden für die Filmwirtschaft ableiten. Dabei sind Substitutionsraten zu berücksichtigen, da nicht jeder illegal bezogene Film auch legal erworben worden wäre.[iii]

Dem legalen Kino- und Videomarkt ist in 2014 bei einem Umsatz von 2,674 Mrd. durch illegale Share- und Videohoster ein Schaden in Höhe von über 600 Millionen Euro entstanden. Darin noch nicht enthalten sind Schäden durch Tauschbörsen und das Usenet!

 

 Hoster, Rechenzentren, ECO

Verbreitet werden diese illegalen Filmkopien über einige wenige Hoster. Allerdings hat sich 2014 die Konzentration etwas verringert. Die Top 10 Hoster sind nach 92,7 % im Vorjahr nur noch für 85,3 % des Angebots verantwortlich.

TOP TEN HOSTER 2014
Platz Vorjahr Hoster Marktanteil kumuliert Vorjahr
1 1 share-online.biz 38%  
2 2 uploaded.net /.to 31%
3 Neu oboom.com 7% 76% 80%
4 4 rapidgator.net 2%
5 Neu uploadable.ch 2% 80% 85%
6 8 freakshare.com 1%
7 10 zippyshare.com 1%
8 25 filemonkey.in 1%
9 13 streamcloud.eu 1%
10 7 bitshare.com 1% 85% 93%

In diesem Jahr wurde zudem geprüft, bei welchen Rechenzentren die Seiten gehostet werden. Sofern als Hoster ein Content Delivery Network angegeben wird, so haben wir dieses aufgeführt. Für die TOP 25 Hoster ergibt sich, dass diese von 14 Unternehmen gehostet werden, die in 9 Ländern liegen. Neben den USA und Russland der Rest in Europa (einmal Schweiz, ansonsten EU-Länder).

Sitz der Datacenter für die TOP 25 File- und Videohoster 2014
Sitz Hoster Anteil
USA 4 47,18%
Niederlande 9 36,31%
Russland 1 2,44%
Frankreich 3 1,92%
Schweiz 4 1,59%
Großbritannien 1 0,63%
Deutschland 1 0,49%
Litauen 1 0,37%
Schweden 1 0,28%

 

Bei der Aufstellung der Datacenter ist uns aufgefallen, dass 6 dieser 14 Unternehmen Mitglied bei „eco“, dem „Verband der deutschen Internetwirtschaft“ sind[iv]. Über diese 6 eco-Mitglieder werden 51% des erfassten illegalen Filmangebots zur Verfügung gestellt.[v]

Größter Anbieter ist das eco-Mitglied Cloudflare (45,19 %). Cloudflare nutzt als Content Delivery Network mehrere Rechenzentren und optimiert die Auslieferung der teilnehmenden Webseiten.[vi] In Einzelfällen lässt sich herausfinden auf welchen Servern die Daten liegen, dabei handelte es sich auch um Mitglieder des Verbandes.

——————————————————————————

[i]
Die Löschungen der vier Firmen in 2014 sind keine Totalerfassung, da nicht alle deutschsprachigen Filme auf allen Portalen gelöscht werden. Sie beinhalten keine Filme aus P2P-Netzwerken. Insgesamt wurden rund 3.036.000 Filme gelöscht.In der Vergangenheit haben diverse Portale angezeigt, wie oft ein Film genutzt wurde, dies geschieht heute nicht mehr. Da heute teilweise schneller gelöscht wird, wurde die Schätzung der Nutzungshäufigkeit verringert. Es wird davon ausgegangen, dass jede illegale Filmdatei etwa 200 mal genutzt wird, entweder als Download oder als Stream.

 

[ii]

Legaler Spielfilmmarkt 2014 (nach GfK)
Verkauf DVD/Blu-ray 104.800.000
Verkauf per Download (EST) 5.900.000
Verleih DVD/Blu-ray 72.000.000
VoD-Einzelabruf (TVoD), Pay-per-View 20.100.000
VoD-Abos (SVoD) [Schätzung] 30.600.000
Summe Stück 233.400.000

Nur die Mengen der über VoD-Abos angesehenen Filme musste auf Basis der GfK-Umsätze geschätzt werden.

[iii]
Wie viele Filme tatsächlich legal erworben worden wären, wird durch eine Substitutionsrate ausgedrückt. Mangels brauchbarer aktuellerer Alternativen orientieren wir uns hierbei an den Substitutionsraten von Prof. Dr. Henning-Thurau aus dem Jahr 2007. ( www.uni-weimar.de/cms/index.php?id=455&mitteilungid=34398 )
Es ist nicht auszuschließen, dass die Raten heute höher ausfallen, da damals das Streaming noch nicht berücksichtigt werden konnte. Folglich dürfte es sich bei der aktuellen Schadensbezifferung um eine Minimalschätzung handeln. Für die Bereiche VoD-Abruf und Verkauf per Download, die damals ebenfalls noch nicht untersucht werden konnten, legen wir eine mittlere Substitutionsrate von 12 % zu Grunde. Da ein illegal bezogener Film zudem nicht in allen Vertriebswegen genutzt worden wäre, verwenden wir die vom „House of Research“ 2012 vorgeschlagene Systematik, die illegalen Kopien nach dem Marktanteil der jeweiligen Vertriebssparte zu verteilen. (http://www.medienboard.de/WebObjects/Medienboard.woa/wa/CMSshow/2841628)

Berechnung der Schadensschätzung 2014
Berechnung der Schadensschätzung 2014

In der Berechnung nicht aufgeführt sind Schäden durch den Vertrieb von Filmen in Tauschbörsen und im Usenet. Der durch Piraterie verursachte Gesamtschaden für die Filmindustrie ist real also definitiv höher als ausgewiesen.

[iv]
Bei Level 3 ist die EU-Zentrale in Großbritannien. In Deutschland gibt es eine GmbH. Die Verlinkung von eco zur Mitgliedschaft von Level 3 führt direkt auf die internationale Seite des Unternehmens.

[v]

Top 25 Datacenter für File- und Videohoster 2014
Unternehmen Sitz Hoster Anteil eco
cloudflare USA 2 45,19% eco
EWEKA NL 1 30,51%
Webazilla NL 4 2,74%
Netvillage Russia RU 1 2,44%
Nforce NL 2 2,34% eco
Namecheap USA 2 1,99%
OVH FR 3 1,92% eco
Private Layer CH 4 1,59%
Level 3 Communications GB 1 0,63% eco
Link11 DE 1 0,49% eco
Leaseweb NL 1 0,40% eco
Duomenu Centras UAB LT 1 0,37%
Global Layer B.V. NL 1 0,32%
Portlane AB SE 1 0,28%

 

[vi]
“Once your website is a part of the CloudFlare community, its web traffic is routed through our intelligent global network. We automatically optimize the delivery of your web pages so your visitors get the fastest page load times and best performance.”; www.cloudflare.com/overview

Veröffentlichung zu 2013:

www.webschauder.de/spielfilme-2013-der-illegale-markt-dominiert/
www.webschauder.de/schaeden-durch-internet-piraterie-im-filmmarkt/