Google, BILD und Chip unterstützen Stream-Ripping

Laut den AGBs von YouTube ist Stream-Ripping verboten.  Anstatt dies durchzusetzen, indem Stream-Rippern der Zugang zu den Inhalten gesperrt wird, unterstützt Google das Ripping sogar:

  • Google hat auf der mittlerweile geschlossenen Webseite Youtube-mp3.org u.a Werbung für das Iphone 7 oder den Lexus geschaltet:

  • Die Auto-Complete-Funktion gibt schon allein bei dem Wortteil „You“ entsprechende Hinweise auf Converterprogramme:

Unter den ersten 5 Suchergebnissen findet man dann sogar Programme, die bei BILD oder CHIP heruntergeladen werden können:

Bei CHIP sogar mit den besten Empfehlungen:

Die Rechtslage des Rippens ist in Deutschland noch nicht geklärt. Es gibt Stimmen, die das Rippen als erlaubte Privatkopie betrachten, sofern es keine technischen Schutzmaßnahmen umgeht und der Stream aus einer rechtmäßigen Quelle kommt. Ob dazu auch ein anonymer Channel bei YouTube gehört, ist unklar.

https://torrentfreak.com/music-industry-urges-youtube-to-block-stream-rippers-170911/

https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de

http://www.computerbild.de/download/Free-YouTube-to-MP3-Converter-2538203.html

http://www.chip.de/downloads/Free-YouTube-to-MP3-Converter_26495270.html