EUGH: Onlinerecorder benötigen Erlaubnis

Nach einer aktuellen EUGH-Entscheidung dürfen Onlinerecorder Fernsehsendungen nur dann aufnehmen und später zeigen, wenn ihnen der jeweilige Fernsehanbieter dies gestattet:
„Die Zurverfügungstellung von in einer „Cloud“ gespeicherten Kopien von Fernsehprogrammen muss vom Inhaber der Urheberrechte oder der verwandten Schutzrechte erlaubt werden
Diese Dienstleistung stellt nämlich eine Weiterverbreitung der betreffenden Programme dar“
[EUGH, Urteil in der Rechtssache C-265/16, 29.11.2017]

https://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2017-11/cp170125de.pdf